Skip to main content

Schlafcouch Test

Schlafsofas sind wahre Verwandlungskünstler. Tagsüber können sie ganz normal als Couch zum Entspannen und gemütlichem Zusammensitzen genutzt werden und abends als Bett. Schlafcouch ist aber nicht gleich Schlafcouch.

123456
schlafsofa-gaestebettfunktion B-famous Schlafsofa Ulm 1a-schlafsofa- innovation-schlafsofa schlafcouch-stoff-multicolor b-famous-schlafsofa
ModellSchlafsofa mit GästebettfunktionB-famous Schlafsofa Ulm1A Schlafsofa!INNOVATION SchlafsofaSchlafsofa Bunt multicolorB-famous Schlafsofa Chicago
Preis

499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

379,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

289,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.129,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

130,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

369,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
MaterialKunstlederMicrofaser100 % Baumwolle100% Polyester100% PolyesterStrukturstoff
Abmessungen142 x 200 cm200 x142 cm200 x 160 cm115 x 210 cm186 x 39 x 110 cm146 x 200 cm
Markelifestyle4livingB-famousMöbel PfiffigINNOVATIONMACO ImportB-famous
Bettkasten
Sofakissen inklusive
Preis

499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

379,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

289,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.129,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

130,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

369,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
KaufenKaufenKaufenKaufenKaufenKaufen

Genauso groß wie die Auswahl sind auch die Qualitätsunterschiede. Der folgende Ratgeber zeigt ausführlich auf, worauf beim Kauf eines Schlafsofas geachtet werden sollte, damit es den eigenen Bedürfnissen auch gerecht wird.

Was ist eine Schlafcouch?

Bei einer Schlafcouch handelt es sich um eine Kombination aus Bett und Couch. Auf den ersten Blick sieht eine Schlafcouch wie ein ganz normales Sofa aus. Wer etwas genauer hinschaut, wird aber schnell bemerken, dass diese Modelle noch eine zusätzliche Ausziehfunktion beinhalten. Diese Ausziehfunktion sorgt zusammen mit dem Sitzbereich der Couch für eine zusätzliche Liegefläche. Dank dieser Funktion kann das Sofa im Handumdrehen in ein Bett verwandelt werden. Inzwischen gibt es in diesem Bereich viele verschiedene Variationen und Auszieh-Mechanismen.

Worauf ist beim Kauf zu achten?

Bei der Farbwahl steht natürlich zunächst der eigene Geschmack im Vordergrund. Allerdings wirken große Sofas besser, wenn sie in einer neutralen Farbe gehalten sind, wobei kleinere Modelle durchaus etwas farbenfroher sein dürfen. Ein weiteres wichtiges Kriterium ist der Härtegrad des Schlafsofas. Dies kann am besten über einen Sitztest bestimmt werden. Ob eine eher weiche oder feste Polsterung in Frage kommt, hängt zum einem vom Körpergewicht ab und vom persönlichem Empfinden.

Damit man von seinem Schlafsofa komfortabel aufstehen kann, sollte die Sitzhöhe bei einer durchschnittlichen Körpergröße um die 40 cm betragen und die mittlere Sitztiefe 55 cm. Dies kann natürlich je nach den individuellen Bedürfnissen auch etwas variieren. Wer eher eine Liege- anstatt einer Sitzfläche bevorzugt, kann natürlich eine tiefere Sitzhöhe wählen.

Da ein Schlafsofa regelmäßig in ein Bett verwandelt wird, ist es umso wichtiger, dass dieser Umbau leicht und am besten von nur einer Person vonstatten gehen kann. Nichts ist störender als ein umständlicher Umbau. Am besten im Laden erst einmal ausprobieren oder Erfahrungsberichte studieren.

Soll das Schlafsofa in einem Haushalt mit Tieren und Kindern zum Einsatz kommen, sollte ein Modell mit abnehmbaren und robustem Bezug gewählt werden, da dieser so ganz unkompliziert in der Waschmaschine gereinigt werden kann. Soll das Schlafsofa dauerhaft zum Schlafen genutzt werden, ist eine hochwertige Polsterung von Vorteil. Empfehlenswert ist hier zum Beispiel eine Federkern-Polsterung.

Vor dem Kauf sollte die Umgebung in der das Schlafsofa seinen Platz finden soll, gründlich ausgemessen werden. Dabei sollten auch die Auszugsmaße berücksichtigt werden.

Welche Schlafcouch-Typen gibt es?

Der Klassiker unter den Schlafcouch-Modellen bildet die ausziehbare Variante. Unter der Sitzfläche befindet sich hier die zusätzliche Liegefläche, die bei Bedarf einfach herausgezogen wird und so zusammen mit der Sitzfläche den Liegebereich bildet. Bezeichnet werden diese Modelle auch oft als Funktionscouch. Zum weiteren Funktionsumfang gehört hier auch bei den meisten Modellen ein Kasten, in dem Bettzeug wie Kissen und Decken praktisch verstaut werden kann.

Im Vergleich zur klassischen Schlafcouch haben Futon-Schlafcouch aufgrund ihrer Bauart einen leicht einen asiatischen Touch. Zum Einsatz kommt eine dünne und etwas härtere Matratze aus Baumwollfasern. Unter dieser Matratze befindet sich ein einfaches Gestell, meist aus Holz. Dabei wird die Rückenlehne einfach runter geklappt und schon entsteht aus Sitzfläche und Rückenlehne eine Liegefläche. Da der Komfort hier aufgrund der Bauart und Matratze nicht ganz so hoch ist, eignet sich ein Futon-Schlafsofa eher für Gäste und nicht als dauerhaftes Bett zum Schlafen.

Kann eine Schlafcouch ein Bett ersetzen?Dann gibt es auch noch Seitenschläfer-Modelle, bei denen lediglich die Rückenlehne umgeklappt werden muss damit die Liegefläche entsteht. Armlehnen besitzen diese Modelle oftmals nicht. Dafür besitzen sie einen Bettkasten zum Verstauen von Decken und Kissen.

Nicht nur hinsichtlich der Bauweise sondern auch bezüglich der verwendeten Polsterung unterscheidet man Schlafsofas. Auch wenn Schaumstoffmatratzen einen schlechten Ruf haben, wurden sie dank neuer Entwicklungen in den letzten Jahren stetig verbessert. Inzwischen bestehen sie größtenteils aus einem hochwertigen Matratzenkern aus Kaltschaum. Dadurch punkten diese Matratzen durch ihr gutes Rückstellungs- und Federungsverhalten. Außerdem haben sie den großen Vorteil, dass sie sehr langlebig und nicht so stark von Milbenbefall betroffen sind.

Wer dauerhaft auf seiner Schlafcouch schlafen möchte und anfällig für Rückenprobleme ist sollte die hochwertigste Variante mit Federkernmatratze bevorzugen. Hier befindet sich im Inneren der Matratze ein Stahlfederkern. Je nachdem wie hoch der Preis ist, variiert die Flächen- und Punktelastizität dieser Spirale. Alles in allem punkten Schlafsofas mit Federkernmatratze durch ihre Robustheit und Langlebigkeit. Zudem sorgen sie für eine rückenschonende Umgebung.

Inzwischen werden auch Schlafsofas mit Latexmatratze angeboten. Sie überzeugen ebenfalls mit einem sehr hohen Liegekomfort. Allerdings sind diese Modelle überwiegend im hochpreisigen Segment angesiedelt.

Welche Materialien gibt es?

Das Angebot an Schlafsofas mit verschiedenen Bezügen ist inzwischen genauso vielseitig, wie es bei klassischen Sofas ohne Schlaffunktion der Fall ist. Am häufigsten kommt bei den verwendeten Materialien Microfaser zum Einsatz. Dieser ist nicht nur sehr preisgünstig sondern auch sehr pflegeleicht. Wie robust ein Microfaserbezug ist, hängt aber auch immer von der Qualität des Stoffes ab. In Haushalten mit Kindern und Tieren sind so zum Beispiel keine fleckenanfälligen hellen Microfaserbezüge zu empfehlen, da so natürlich jeder Fleck schnell ins Auge fällt. Hinzu kommt, dass sich diese Flecken auf minderwertigen Stoffen nicht so leicht bzw. gar nicht entfernen lassen.

Beim Kauf eines Schlafsofas sollte daher unbedingt darauf geachtet werden, dass es sich um eine hohe Stoffqualitätsklasse handelt. Diesen erkennt man an folgenden Kriterien: Lichtechtheitswert, Reibechtheitswert und Scheuertouren.

couch-rudy-delifeWer dazu bereit ist etwas mehr zu investieren, sollte sich Modelle mit Leder-Bezug mal etwas genauer anschauen. Werden sie richtig gepflegt, sind sie sehr langlebig. Besonders pflegeleicht ist insbesondere Glatt-Leder. Hier lassen sich Flecken und Tierhaare problemlos entfernen. Dann gibt es noch Rauleder, welches sehr empfindlich ist und nicht so einfach zu reinigen ist. Daher sollte dies nur in Haushalten in Frage kommen in denen keine Kinder und Haustiere leben.

Wer nicht ganz so viel investieren möchte und trotzdem nicht auf eine edle Lederoptik verzichten möchte, der kann auch auf Kunstleder ausweichen. Außerdem ist es sehr pflegeleicht, da sich Flecken leicht entfernen lassen. Beachtet werden sollte allerdings, dass Kunstleder generell anfälliger für Risse ist und brüchig werden kann. Um dem entgegenzuwirken, sollte es nicht direkt an einem Heizkörper oder ans Fenster gestellt werden.

Für wen ist eine Schlafcouch geeignet?

Ein Schlafsofa ist für jeden geeignet, der auf der Suche nach einer praktischen Kombinationslösung aus Bett und Couch ist.

Empfohlene Verwendung / Einsatzbereich

Dank des Funktionsumfangs ist eine Schlafcouch vielseitig einsetzbar. Häufig kommt sie deshalb im Gästezimmer zum Einsatz als praktische Alternative zu einem klassischen Gästebett. Da es aber durchaus Modelle gibt, die mit hochwertigen Federkernmatratzen versehen sind, kann es auch bestens als Bettersatz genutzt werden. Aufgrund dessen ist es perfekt für kleine Singlewohnungen geeignet, die nicht ausreichend Platz für ein klassisches Bett bieten. Tagsüber wird es so als normales Sofa genutzt und in der Nacht als Bett.

Positive Eigenschaften:

  • vielfältige Einsatzmöglichkeiten
  • große Farb- und Modellauswahl
  • hochwertige Modelle sind auch als dauerhafter Schlafplatz nutzbar
  • in der Regel günstiges Preis-/Leistungsverhältnis
  • platzsparend

Negative Eigenschaften:

  • es werden auch Modelle mit minderwertiger Polsterung angeboten

Die 3 größten Hersteller von Schlafsofas im Überblick

Max Winzer ist ein Familienunternehmen welches bereits seit 1945 Polstermöbel in großer Vielfalt produziert. Die Modelle des Herstellers überzeugen besonders durch ihre hohen Qualitätseigenschaften und dadurch, dass bei der Herstellung keine schädlichen Stoffe zum Einsatz kommen. Nicht nur die Gesundheit seiner Kunden ist dem Unternehmen Max Winzer wichtig sondern auch die Umweltfreundlichkeit. Daher werden die Polyätherschäume für seine Sofas ausschließlich ohne FCKW hergestellt. Die Abfallprodukte der Produktion werden außerdem recycelt. Im Angebot des Herstellers finden sich sowohl Sofa-Kollektionen im romantisch/mediterranen, im modern/ jugendlichen als auch im vitalen Stil für ältere Semester.

Gegründet wurde das Unternehmen Arte M bereits im Jahre 1897. Seinen Sitz hat es im Schwarzwald und zwar in Schramberg. Die Arte M Sofas beeindrucken durch ihre hohe Made in Germany-Qualität sowie durch ihre solide Verarbeitungsqualität. Außerdem sind sie frei von Schadstoffen. Zum Einsatz kommen unter anderem tragende Teile aus langlebigem und hochwertigem Massivholz. Alles in allem setzt der Hersteller bei seinen Sofa-Modellen auf ein puristisches Design mit einer geradlinigen Formgebung. Das Angebot von Schlafsofas ist bei Arte M riesig und reicht von klassischen Modellen mit Stoffbezug und Kunstleder bis hin zu Luxusvarianten aus Leder. Vorteilhaft ist auch, dass die Modelle nach den eigenen Wünschen bezüglich Farbe, Stoff und Aufbau konfiguriert werden können.

schlafcouch-kato-delifeEin weiterer sehr bekannter und beliebter deutscher Hersteller von Schlafsofas ist DeLife. Vertrieben werden die Produkte hauptsächlich über den in 2008 gegründeten Online-Shop. Besichtigt und gekauft werden können Möbel aber auch im sogenannten Showroom von DeLife der sich im oberfränkischem Ebersdorf befindet, welcher auch gleichzeitig den Hauptsitz des Unternehmens darstellt und eine 2.000 qm große Besichtigungsfläche bietet. Das Schlafsofa-Sortiment von DeLife ist sehr groß und vielfältig. Angefangen bei Schlafsofas im kompakten Design und mit strapazierfähigem Strukturstoff bis hin zu XXL-Modellen inklusive Schlaffunktion, ist für jeden etwas dabei. Ein echter Hingucker sind zudem die Modelle, die einen Materialmix aus Kunstleder und Stoff zu bieten haben. Überwiegend setzt der Hersteller dabei auf eine rückenschonende und besonders bequeme Bonell-Federung.

Pflegetipps

couch-benno-delifeDamit das Schlafsofa lange gepflegt und schön aussieht sollte es regelmäßig von Staub und Schmutz befreit werden. Das geht am besten mit einer weichen Bürste, die den losen Staub einfach wegputzt. Dabei sollte immer in Strichrichtung gebürstet werden. Nicht immer muss eine Bürste zum Einsatz kommen, auch ein Staubsauger eignet sich für die regelmäßige Reinigung. Dieser sollte auf eine niedrige Saugleistung einstellbar sein. Hin und wieder sollte das Sofa zudem mit einem feuchten Tuch oder einem Fensterleder abgerieben werden. Die Feuchtigkeit sorgt dafür, dass die Fasern vom Stoffbezug elastisch bleiben. Passiert doch mal ein Missgeschick, sollte der entstandene Fleck sofort behandelt werden.

Wichtig ist, dass der Fleck behutsam in Richtung des Materialstrichs, am besten mit einem feuchten Tuch und speziellen Polsterreiniger, ausgerieben wird. Zu kräftiges Reiben sollte unbedingt vermieden werden, da der Bezug sonst Schaden nehmen kann.

Die Pflege hängt bei Ledersofas immer davon ab, welche Lederart zum Einsatz kommt. Grundsätzlich unterscheidet man hier zwischen Glatt-, Rau- und Kunstleder. Für die Pflege und Reinigung von Glattleder empfiehlt sich der Einsatz von einem weichen Baumwolllappen oder einer Leder-Bürste. Eine Lederversiegelung und Pflegemilch sollte auch alle paar Monate zum Einsatz kommen, um das Material unanfälliger gegen Schmutz zu machen. Rauleder sollte nie mit feuchten Tüchern und Wasser generell in Verbindung kommen, da Wasser unschöne Flecken und Ränder verursacht. Flecken können hier mit einem speziellen Nubuk Radierer beseitigt werden. Kunstleder ist da schon etwas weniger anfällig. Flecken und Verschmutzungen lassen sich hier problemlos mit einem feuchten Tuch und etwas Spülmittel beseitigen.

Günstige oder hochwertige Schlafcouch kaufen?

Im Bereich von Schlafsofas gibt es natürlich Modelle , die schon für unter 200 Euro zu haben sind und Luxusmodelle die 1.000 Euro und mehr kosten. Bei den besonders günstigen Modellen muss man seitens der Qualität und Verarbeitung natürlich Abstriche machen. Wer nur für einen begrenzten Zeitraum, sprich als Übergangslösung. ein Schlafsofa benötigt, kann durchaus ein günstiges Modell in Betracht ziehen. Wer jedoch viel Wert auf Qualität, Verarbeitung und Langlebigkeit legt sollte schon eher zu den höherpreisigen Sofas greifen. Sie sind in der Regel so ausgestattet, dass sie auch dauerhaft als Schlafplatz genutzt werden können ohne dass Rückenprobleme begünstigt werden oder die Federung nach ein paar Monaten bereits nachlässt.

Wo kann ein Schlafcouch gekauft werden?

Wie viel wiegt ein Schlafsofa?Ob im Handel vor Ort oder im Online-Shop, Schlafsofas sind in jedem Möbelhaus aber auch ihn zahlreichen Online-Shops zu finden. Eine riesige und sehr vielfältige Auswahl bietet so zum Beispiel der Online-Shop Amazon an. Dieser überzeugt nicht nur durch seine große Auswahl sondern auch durch sein Bewertungssystem. Interessiert man sich für ein bestimmtes Schlafsofa, kann man sich direkt einen genauen Überblick darüber verschaffen, welche Stärken und eventuellen Schwächen das Modell aufweist, indem man einen Blick in die Bewertung anderer Käufer wirft.

5 gute Gründe für eine Schlafcouch

  • Sie sind multifunktional einsetzbar als Couch, Bett und zum Verstauen von Kissen, Decken und Co.
  • Sie finden auch in kleinen Wohnungen durch ihre kompakten Maße Platz.
  • Angeboten werden sie in vielen verschiedenen Variationen.
  • Vielseitig einsetzbar zum Beispiel als Gästebett oder dauerhaften Schlafplatz.
  • Günstig in der Anschaffung

Experten-Tipp

Beim Kauf von einem Schlafsofa nicht nur auf Optik und Verarbeitung achten, sondern auch auf eine eventuelle Schadstoffbelastung. Dies schützt nicht nur die Umwelt sondern auch unsere Gesundheit.

Schlafsofa mit Gästebettfunktion

499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
B-famous Schlafsofa Ulm

379,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen