Skip to main content

Bettsofa Test

Als ein sehr beliebtes Möbelstück erweist sich in der heutigen, schnelllebigen Zeit das Bettsofa. Schickes Design und Multifunktionalität machen den Weg vom Gästezimmer ins Wohnzimmer für dieses flexible Möbelstück frei. Insbesondere in kleineren Wohnungen sorgen die Bettsofas für Ordnung und Gemütlichkeit.

12345
schlafcouch-stoff-multicolor B-famous Schlafsofa Ulm innovation-schlafsofa b-famous-schlafsofa schlafsofa-gaestebettfunktion
ModellSchlafsofa Bunt multicolorB-famous Schlafsofa UlmINNOVATION SchlafsofaB-famous Schlafsofa ChicagoSchlafsofa mit Gästebettfunktion
Preis

130,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

379,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.129,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

369,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Material100% PolyesterMicrofaser100% PolyesterStrukturstoffKunstleder
Abmessungen186 x 39 x 110 cm200 x142 cm115 x 210 cm146 x 200 cm142 x 200 cm
MarkeMACO ImportB-famousINNOVATIONB-famouslifestyle4living
Bettkasten
Sofakissen inklusive
Preis

130,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

379,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.129,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

369,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
KaufenKaufenKaufenKaufenKaufen

Die Auswahl an Schlafsofas auf dem Markt ist allerdings enorm. Unsere Testergebnisse können helfen, die Auswahl zu erleichtern.

Was versteht man unter einem Bettsofa?

Ein Bettsofa oder Schlafsofa stellt eine gelungene Kombination zwischen einem Bett und einer Couch dar. Ein Bettsofa kann mit nur wenigen Handgriffen in ein gemütliches Bett umfunktioniert werden. Schlafcouchen sind durchaus als dauerhafter Ersatz für ein richtiges Bett geeignet, sofern die Qualität der Liegefläche hochwertig ist.

In der Regel haben Bettsofas eine ähnliche Liegehöhe wie ein Bett, verfügen über einen Lattenrost und eine entsprechende Matratze. Viele Bettsofas verfügen zudem über einen Bettkasten, der für Stauraum und Ordnung sorgt. Die Handhabung und die Funktionalität sind allerdings vom gewählten Modell des Bettsofas abhängig.

Beim Kauf von Bettsofa oder Schlafcouch zu beachtende Kriterien

Ein paar wichtige Aspekte sollten bei der Suche nach dem passenden Bettsofa-Modell beachtet werden. Zunächst muss der Zweck der Anschaffung geklärt werden. Soll das Bettsofa die tägliche Nutzung als Sitzmöbel in den Vordergrund rücken oder ist ein hoher Liegekomfort den Bedürfnissen entsprechend wichtiger?

Für einen besseren Liegekomfort sollte das Bettsofa eine möglichst durchgehende Liegefläche aufweisen. Am besten sind Sofas mit Federkern. Unbequem wird es, wenn Unebenheiten in der Liegefläche durch aneinander liegende Polsterelement erzeugt werden. Dann kommt es schnell zu Rückenproblemen. Zudem sollte die Polsterung nicht zu weich sein. Dies könnte nämlich ein Indiz für ein schnelles Durchliegen bzw. Durchsitzen sein. Empfehlenswert ist es auch, auf einen waschbaren Bezug zu bestehen.

b-famous schlafsofaEinen wichtigen Aspekt bei der Auswahl stellt natürlich auch die Handhabung dar. Der Umbau von der Sitzfunktion in die Schlaffunktion sollte unkompliziert und mit wenigen Handgriffen möglich sein. Und umgekehrt natürlich, denn wenn die Nacht vorüber ist, soll der Wohnraum ja nicht all zu lange wie ein Schlafzimmer aussehen. Alle beim Umbau beanspruchten Teile sollten entsprechend funktionsfähig und hochwertig verarbeitet sein.

Die Qualität und Verarbeitung sollte beim Kauf eine große Rolle spielen. Hochwertige Bettsofas zeichnen sich durch technische Raffinessen und umfangreiche Funktionen aus. Besonders täglich beanspruchte Elemente, wie der Bezug und das Gestell, sollten strapazierfähig, stabil und langlebig sein.

Insbesondere bei täglicher Nutzung ist die Qualität der Matratze enorm wichtig. Eine hochwertige Matratze sollte punktelastisch nachgeben, um sich der Körperlage anpassen zu können.

Zudem hat auch der Klappmechanismus ein besonderes Augenmerk verdient. Bei sorgfältiger Verarbeitung sollte das Aufklappen ohne einen übermäßigen Verschleiß des Mechanismus auszulösen. Modelle von geringerer Qualität quietschen meist von Anfang an. Für eine optimale Schlafatmospäre sollte natürlich ein sicherer Stand des Sofas selbstverständlich sein. Eine stabile Unterkonstruktion aus hochwertigem Stahl sowie ein tragender Holzrahmen geben dem Bettsofa die nötige Standfestigkeit und zeugt von einer hochwertigen Qualität.

schlafsofa-bettkastenViele Bettsofas und Schlafsofas sind mit einem Bettkasten ausgestattet. Dieser sorgt für ausreichend Stauraum, in dem Bettdecke und Kopfkissen untergebracht werden können. Beim Kauf sollte darauf geachtet werden, dass größere Belüftungsschlitze vorhanden sind. Eine gute Luftzufuhr bzw. Belüftung ist wichtig, um Schimmelbildung zu vermeiden.

Wer beim Kauf auf das GS- bzw. TÜV-Prüfsiegel achtet, kann von geprüfter Qualität und Sicherheit ausgehen, die für Langlebigkeit und Komfort garantieren.

Welche Bettsofa -Typen gibt es?

Welches Schlafsofa von Ikea?In der Konzentration sind verschiedene Bettsofa-Typen zu unterscheiden. Bei den so genannten Seitenschläfer-Bettsofas werden die Rücken- und die Armlehnen (sofern vorhanden) für die Schlaffunktion umgeklappt, um eine große ebene Liegefläche zu erhalten. Solche Sofas sind durchaus für einen häufigen Gebrauch geeignet und haben selbst in ausgeklapptem Zustand einen geringen Platzbedarf. Allerdings ist dementsprechend auch die Liegefläche kleiner.

Eine andere Variante der Bettsofas stellen die Bodenschläfer dar. Bodenschläfer besitzen am vorderen Sitzflächenteil eine Schlaufe, die dazu dient, die Liegefläche nach vorne herauszuziehen. Diese Schlaf-Sofas haben eine sehr geringe Liegehöhe, können aber durchaus bequem sein. Weniger geeignet sind Bodenschläfer allerdings als dauerhafter Bettersatz.

Welche Materialien kommen beim Bettsofa zum Einsatz?

Ein hochwertiges Bettsofa ist bereits an den verwandten Materialien erkennbar. In der Regel bildet die Grundkonstruktion bei den meisten Bettsofas ein Holzrahmen. Allerdings sind auch Metall- oder Kunststoffkonstruktionen denkbar.

Schlafsofa LederZur Aufpolsterung werden bei hochwertigen Sofas Federkerne benutzt, da diese auch die Umbaufunktion weniger kompliziert machen. Allerdings gibt es auch Bettsofas oder Schlafsofas, die mit einer Schaumstoffpolsterung versehen sind. In der Regel handelt es sich dann um Sofas, bei denen die Liegefläche aus Einzelteilen zusammengesetzt wird. Manche Hersteller geben dem Käufer auch die Möglichkeit, über die Art der Polsterung selbst zu entscheiden. Die Bettsofas können dann wahlweise mit Federkern- oder Schaumstoffpolsterung bestellt werden. Zudem gibt es auch Bettsofa-Konstruktionen mit Futons, die gerollt oder geklappt werden, um in die jeweilige Sitz- oder Schlafposition zu kommen.

Neben den Grundmaterialien für die Konstruktion ist natürlich auch die Wahl des Bezugs wichtig. Grundsätzlich spielt hier natürlich der persönliche Geschmack eine Rolle. Beliebt sind bei modernen Bettsofas Überzüge aus Leder oder Kunstleder in unterschiedlichen Variationen und Farbgebungen.

Grundsätzlich ist ein solcher Bezug eher kühl als wärmend, was in den Wintermonaten einen zusätzlichen, wärmenden Überwurf erforderlich macht. Zudem sind Echtleder-Bezüge nicht leicht zu reinigen. Kunstleder ist da praktischer.

Einen höheren Kuschelfaktor bringen Bezüge aus eher wärmenden Materialien mit. Besonders beliebt sind hochmodische Velours-Stoffe und Microfasern. Doch auch Baumwolle und Leinen warten mit einem angenehmen Gefühl auf der Haut auf. In der kühleren Jahreszeit sind diese Materialien jedenfalls sehr viel angenehmer.

Für wen ist ein Bettsofa geeignet?

Insbesondere bei jungen Leuten sehr beliebt. Doch auch Leute, die häufiger Gäste beherbergen, erkennen schnell den praktischen Nutzen. Insbesondere Leute, die in einer kleinen Wohnung leben und über kein Gästezimmer verfügen, sind froh über eine weitere Schlafgelegenheit, die nicht gleich als solche erkannt wird.

Empfohlene Verwendung / Einsatzbereich

In unzähligen Haushalten hat sich das Bettsofa zu einem festen Bestandteil des Mobiliars gemausert. Kein Wunder, bietet es doch insbesondere in kleinen Räumen eine platzsparende und auch preisgünstige Lösung. Selbst in Hotels finden die Gäste heutzutage statt des üblichen Beistellbettes häufig ein komfortables Bettsofa vor.

Schlafsofas sind natürlich auch hervorragend für den Einsatz im Gästezimmer geeignet. So kann der Raum im Alltag zum Lesen, Fernsehen oder als Rückzugsort genutzt werden und verwandelt sich erst, wenn die Gäste eintreffen in das Gästezimmer.

Positive Eigenschaften

  • Platzsparende Lösung in kleinen Räumen
  • Multifunktionalität
  • Sorgt für Ordnung und Gemütlichkeit

Negative Eigenschaften

  • mögliche Instabilität
Innovation Schlafsofa mit Holzbeinen

Innovation Schlafsofa mit Holzbeinen

Wo werden Bettsofas angeboten

Viele namhafte Möbelhersteller bieten in ihrem Sortiment Bettsofas und Schlafsofas an. Besonders hochwertige Modelle liefern die Hersteller Ikea, B-Famous, Innovation, lifestyle4living, Möbel Pfiffig, CARO-Möbel und Miadomodo. Allerdings unterscheiden sich die Produkte sehr im Preis-Leistungs-Umfang.

Pflegetipps

Die Bespannung der hochwertigen, modernen Bettsofas, seien Sie aus Geweben wie Leinen, Baumwolle oder Polyester, aus Leder oder Kunstleder oder aus Microfaser, sind so beschaffen, dass sich Flecken relativ leicht entfernen lassen. Allerdings sollten Flecken möglich rasch nach ihrem Entstehen entfernt werden, damit sie nicht eintrocknen. Denn dann erschwert sich der Reinigungsvorgang natürlich erheblich.

schlafsofa-campusZudem sollten die Pflegehinweise und -anweisungen des Herstellers für das jeweilige Bettsofa beachtet werden.

Bei Bettsofas im Dauerbetrieb sollte für die Matratze bzw. die Polsterung eine gute Belüftung gewährleistet werden. Daher sollte das Schlafsofa nicht sofort nach der Benutzung zusammengeklappt werden, sondern erst ein wenig auslüften. Schließlich entsteht beim Schlafen immer etwas Feuchtigkeit, die teilweise von der Polsterung aufgenommen wird und die vor dem aufräumen erst einmal entweichen sollte.

Bei losen Matratzen ist es ratsam, diese regelmäßig zum Lüften an die frische Luft zu stellen. Auch ein gelegentliches Wenden ist anzuraten, um die Frische und Lebensdauer der Matratze zu verlängern. Bettkästen sollten bei der Pflege ebenfalls berücksichtigt werden.

Ein regelmäßiges Aussaugen und gelegentliches, feuchtes Wischen mit anschließender Trocknung sind wichtig, um Staubbelastungen insbesondere für Asthmatiker und Allergiker zu verringern.

Günstige oder hochwertiges Bettsofa kaufen?

Beim Kauf eines Bettsofas sollte nicht an der falschen Stelle gespart werden. Schließlich ist ein Möbelstück grundsätzlich für einen längeren Gebrauch bestimmt, so dass eine gewisse Qualität vorausgesetzt werden sollte. Doch Qualität hat auch im Bereich Bettsofa einen gewissen Preis.

Wo kann ein Bettsofa gekauft werden?

Der Kauf eines Bettsofas kann natürlich wie üblich, in einem entsprechenden örtlichen Möbelfachgeschäft erfolgen. Allerdings sind Schlafsofas auch, in vielen Online-Shops wie bei Amazon oder Ikea zu bekommen, wo die unterschiedlichen Modelle häufig sehr viel günstig angeboten werden als im stationären Fachhandel.

5 gute Gründe für Bettsofa

  • Gastgeber sind auf jeden unverhofften Übernachtungsbesuch vorbereitet.
  • Das Gästezimmer kann in besucherfreien Zeiten anderweitig genutzt werden.
  • Das Bettsofa schafft auf auf kleinem Raum einen bequemen Schlafplatz.
  • Ein Einschlafen vor dem Fernseher sorgt nicht mehr für Rückenschmerzen.
  • Das Bettsofa ist ein Multifunktionsmöbel, dass insbesondere in kleinen Wohnungen für Bequemlichkeit und Ordnung sorgt.

Experten-Tipp

Räume, die sowohl zum Wohnen als auch zum Schlafen genutzt werden müssen, sind mit einem multifunktionalen Bettsofa gut ausgestattet. Dabei sollte neben der zeitgemäßen Optik allerdings auch auf einen hohen Liegekomfort geachtet werden. Dient das Bettsofa als reines Gästebett und wird nur ein- oder zweimal im Jahr als Bett genutzt, so kann auch ein preiswerteres Modell gute Dienste leisten. Für den Dauergebrauch allerdings sollte ein wirklich hochwertiges Bettsofa mit guter Polsterung gewählt werden – der eigenen Rückengesundheit zuliebe.